Jennifer Loveless

Jennifer Loveless blickt auf ein nicht weniger erfolgreiches Jahr zurück und ein ebenso vielversprechendes 2024. Mit wichtigen Stationen wie der Panorama Bar des Berghains, dem Bassiani in Georgien oder dem Dekmantel Festival macht die kürzlich nach Berlin gezogene Australierin weltweit auf sich aufmerksam. Bei ihren Sets und Produktionen, die sie auf Labels wie Butter Sessions oder Planet Euphorique präsentiert, stehen ebenfalls House und Techno im Fokus. Perkussiv, basslastig und in Guter-Laune-Manier.